Mit einer zweieinhalb Meter langen Riesenangel, die ihm ein Engadiner Elektrogeschäft aus Aluminiumrohr gebogen und gesponsert hatte, und Bindematerial für rund zweitausend Franken rückte der Engadiner an und fertigte in zweieinhalb Tagen unter den aufmerksamen Augeneines Notars und den neugierigen Blicken hunderter von Schaulustigen den Riesenbrummer. Die Medien weit über die Region München hinaus räumten dem Celeriner und seinem Projekt Aufmerksamkeit und Platz ein; der Ladenbesitzer kam zu preiswerter Publicity, das deutsche "Jagd- und Fischereimuseum", in dem das Monster seinen definitiven Platz findet, ist um eine Kuriosität reicher und dem 35-jährigen Fliegenbinder ein Platz in den Weltrekordlisten des Guinness-Verlages sicher - Zufriedenheit allenthalben also.
Fliegenfischen für Rollstuhlfahrer

30-Meter-Wurf aus den Fliegenfischer-Stuhl (Bündner Tagblatt, 10. Mai 1995)

Fliegenfischen wird künftig auch für Rollstuhlfahrer ohne Probleme möglich. Ein Celeriner hat eine entsprechende Methode entwickelt.
Insider-Kreisen ist der in der Chesa Pedermann, Celerina, eine Boutique und eine Fliegenfischerschule besitzende Andreas (Andi) Esslinger seit langem bekannt. Die BT-Leser haben den Kleinunternehmer 1990 kennengelernt: Damals hat er in München an prominenter Stelle die mit 3 Metern und 20 Zentimeter grösste "Fliege" gebunden. Ein Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde war dem leidenschaftlichen Fischer gewiss. » weiterlesen
Andy's Fischershop
Via Maistra
CH-7505 Celerina/Schlarigna

Tel. 081 833 63 37 - Mobil: 079 445 49 87

Mehr Infos erhalten Sie unter
andy.esslinger@fliegenfischerschule.ch